Nacktbäuchige Tempelfledermaus
Zurück

Nacktbäuchige Tempelfledermaus - Taphozous nudiventris (Cretzschmar, 1830)

Merkmale / Kennzeichen:
Kennzeichnend für die Nacktbäuchige Tempelfledermaus sind der freie Schwanz, sowie ihre sehr lange und glatte Schnauze und eine Kehldrüse.
Tempelfldermäuse sind meistens in großen Gruppen anzutreffen.

Farbe: Rücken graubraun; Bauch hellbraun bis weißlich

Größe
Kopf-Rumpf-Länge: 60 - 160 mm
Gewicht: 10 - 100 g

Verbreitung:
Nordafrika; Nachweise in Jordanien, Ägypten

Lebensraum:
Wüstenregionen, Regenwälder
Quartiere: Höhlen, Gebädespalten, Felsspalten, Gräber, Pyramiden

Nahrung:
Insekten

Ähnliche Arten:
In Europa nicht mit anderen Arten zu verwechseln


Zurück