Madeira-Fledermaus
Zur√ľck


Madeira-Fledermaus - Pipistrellus maderensis (Dobson, 1878)

Merkmale/Kennzeichen:
Die Madeira-Fledermaus ist eine nur auf Madeira und den Kanaren vorkommende sehr kleine Fledermausart, die der Zwergfledermaus (Pipistrellus pipistrellus) √§hnelt. Man vermutet, dass die Madeira-Fledermaus anders als andere Fledermausarten keinen Winterschlaf h√§lt. sondern ist auch noch bei Temperaturen bis fast 0¬įC aktiv.

Farbe: R√ľckenfell kastanienbraun und zum Teil schwarz gef√§rbt; Bauch kastanienbraun; Schnauze, Ohren und Flugh√§ute schwarzbraun

Ohren: dreieckig

Flughäute: teilweise heller Streifen am äußerend Rand der Schwanzflughaut

Größe:
Kopf-Rumpf: 35 - 47 mm
Unterarm: 31 - 34,7 mm

Gewicht: 3,2 - 7 g

Lebensraum:
√úberwiegend felsige Gebiete; Berglandschaften, K√ľstengebiete, auch Buschland und Ackerland
Quartiere: Gebäudespalten, Vogelnistkästen

Verbreitung:
nur auf Madeira und den Kanaren

√Ąhnliche Arten:
Weißrandfledermaus - Pipistrellus kuhlii
Zwergfledermaus - Pipistrellus pipistrellus



Zur√ľck