Braunes Langohr
1156431885.jpg
Braune Langohren haben nicht nur extrem lange Ohren, sondern auch ziemlich große Augen.
1154430560.jpg
Das Braune Langohr (Plecotus auritus) ist relativ selten. Aber wir haben schon einige Vorkommen und sogar Wochenstuben in Bonn und Umgebung nachgewiesen.
1158140756.jpg
Kennzeichnend f√ľr das Braune Langohr sind die extrem langen Ohren mit sehr vielen Querfalten.
1189339018.jpg
Fliegendes Braunes Langohr
1199022952.jpg
Die Ohren des Langohrs sind an der Basis zusammengewachsen.
Zur√ľck

Braunes Langohr - Plecotus auritus (Linnaeus, 1758)

Merkmale/Kennzeichen:
Das Braune Langohr ist eine mittelgroße Fledermaus mit sehr langen Ohren. Langohren haben zudem auffallend große Augen.

Farbe: Haarbasis dunkel graubraun; R√ľcken hellbraun; Bauch hellgrau; hellbraune Nase und Augenregion; Flugh√§ute und Ohren graubraun

Fell: sehr lang

Ohren: sehr lang, können zusammengerollt werden; an der Basis laufen die beiden Ohren zusammen. Schlafende Langohren verstecken ihre Ohren unter den Flughäuten.

Flughäute: breit

Größe:
Kopf-Rumpf: 42 - 53 mm
Unterarm: 35,5 - 55 mm
Spannweite: 240 - 290 mm

Gewicht: 4,6 - 11,3 g

Lebensraum:
Langohren leben vor allem in Laub- und Nadelwäldern, aber auch in Gärten und in der Nähe von Siedlungen.
Sommerquartiere: Baumhöhlen in Laubwäldern und Gärten, auch in Fledermaus- oder Vogelkästen.
Winterquartiere: Höhlen, Stollen

Verbreitung:
Europaweit, mit Ausnahme von Nordskandinavien, Island, Italien, S√ľdspanien und -Portugal

Laute und Ortungslaute:
Langohren sind sehr schwer zu hören, da sie extrem leise sind.
fm-Laute von 83 -> 26 kHz
knallende fm-Laute von 42 -> 12 kHz
höchste Impulsintensität der Ortungslaute bei 26, 42 und 59 kHz

Nahrung:
mittelgroße Insekten;
Nachtfalter, Zweifl√ľgler, Spinnen, Ohrw√ľrmer, Raupen, auch Tagschmetterlinge

Jagdzeit:
im Dunkeln, nach der Dämmerung

Flug:
sehr langsamer R√ľttelflug und extrem leise;
Teilweise sammeln Langohren Käfer und andere Beutetiere im langsamen Flug von Blättern ab. Diese Form der Nahrungssuche wird auch als Gleaning bezeichnet.

√Ąhnliche Arten:
Graues Langohr - Plecotus austriacus
Alpen-Langohr - Plecotus macrobullaris
Bechsteinfledermaus - Myotis bechsteinii



Zur√ľck
1165774100.jpg
Braunes Langohr im Winterschlaf: Schlafende Langohren rollen ihre Ohren ein.